OpenSuse als VServer-Gast

Die vserver-Tools von Debian sind nicht in der Lage, ein aktuelles OpenSuse-System als Gast zu erzeugen. Die folgenden Stichpunkte können bei der Erzeugung eines solchen Systems hilfreich sein.

/!\ Diese Anleitung setzt Debian squeeze voraus, die Pakete yum und rpm in Debian lenny sind zu alt für aktuelle OpenSuse-Pakete.

Erzeugung eines OpenSuse 11.4-Systems als VServer-Gast

wget -O http://www.bellut.net/files/base.repo
sudo -i
apt-get install yum
mkdir -p suse/dev suse/proc
mount -o bind /dev suse/dev
mount -t proc proc suse/proc

linux32 yum -c base.repo --installroot=/home/bodo/suse install zypper

cp /etc/resolv.conf suse/etc/

linux32 chroot suse /bin/bash

Die folgenden Kommandos werden innerhalb das chroot ausgeführt:

  zypper ar -c http://download.opensuse.org/distribution/11.4/repo/oss/suse suse
  zypper in --no-recommends aaa_base
  zypper in -f --no-recommends filesystem pam util-linux
  zypper in --no-recommends zypper
  zypper in --no-recommends pwdutils syslogd
  zypper in sysvinit
  zypper in vim openssh
  vi /etc/init.d/sshd
  ## remove boot dependencies on networks and boot.localfs
  vi /etc/pam.d/sshd
  ## remove pam_loginuid.so
  vi /etc/ssh/sshd_config
  ## disallow root logins
  chkconfig -a sshd
  chkconfig -d -f boot.swap boot.loadmodules boot.proc boot.rootfsck boot.localfs boot.clock boot.ipconfig
  chkconfig -d -f random network network-remotefs
  rm /etc/init.d/rc6.d/S01reboot
  rm /etc/mtab
  passwd

  useradd -m voltax
  passwd voltax

  exit

Diese Kommandos werden wieder außerhalb des chroot ausgeführt:

umount suse/dev
umount suse/proc

tar cvjf opensuse-11.4.tar.bz2 suse

Das tar-File kann nun auf einem beliebigen VServer-Host ausgepackt werden, es sind im Anschluß noch ein paar Schritte notwendig:

Software/OpenSuse als VServer-Gast (last edited 2011-11-23 16:02:54 by BodoBellut)